Diana Hartung-Gräßer

N55

Das Atelier für Kunst Musik und Qi Gong ...

Kernanliegen des N55 ist es, Formate zu entwickeln und durchzuführen, die die eigene Kreativität und Ausdrucksmöglichkeiten der Teilnehmer wecken und weiterentwickeln. Veranstaltungen und Konzerte in ganz Deutschland präsentieren dem Publikum neue Inhalte. 

N55

kurz vorgestellt


Kunst im N55

Im N55 befindend sich neben dem Kunst-Atelier, das auch Platz für Kunstseminare bietet, eine Galerie für Ausstellungen. 

Kunstschaffend und Kunst vermittelnd ist die Erfurter Künstlerin Diana Hartung-Gräßer seit 2000 deutschlandweit sowie in Frankreich und der Schweiz tätig. 

„...mich muss etwas so stark bewegen, dass es mich veranlasst, eine Figur zu schaffen, die eine Emotion transportiert. So wird die Suche nach der Form selbst formendes Motiv. Ich arbeite im Prozess. Meine künstlerischen Arbeiten sind als Konsequenz dieses Prozesses zu verstehen. Die kraftvollen Bewegungen werden malerisch-grafisch ausgereizt, mit gestalterisch-sinnlichen Brüchen als Bewegungs- und Energieauslöser.“ 

Dieses Kernanliegen ist Inhalt des eigenen kreativen Schaffens sowie Grundgedanke der Kurse und Kunst-Semiare

Musik im N55

Das N55 bietet Unterricht auf der Geige mit dem Fokus auf Folk für Erwachsene Anfänger und Wiedereinsteiger. 

Als Musiker setzt Johannes Paul Gräßer einen deutlichen Fokus auf Folk-Musik. Er ist Mitglied und Initiator verschiedener Ensembles und zählt zu den führenden Geigern der Klezmerbewegung. Neben verschiedenen Soloprojekten spielt er u.a. die Geige bei "sher on a shier" und dem "modern klezmer quartet". 
Er ist auf auf Bühnen im In- und Ausland sowie auf zahlreichen CD´s zu hören. Darüber hinaus konzipiert, organisiert und produziert er Projekte im kulturellen Bereich. 

"Sich auf wesentliches, ursprüngliches besinnen durch elementare Ehrlichkeit, in der sich das Publikum selbst wiederfinden kann ist das Kernanliegen meiner Tätigkeit."

Infos hier: www.jpg-online.de

Qi Gong im N55

Im Seminarraum des N55 finden regelmäßige QiGong-Kurse sowie gelegentlich Workshops statt. 

Die Kurse werden von Diana Hartung-Gräßer geleitet, die sich seit vielen Jahren mit verschieden Ausdrucks- und Bewegungsstudien beschäftigt. Studienaufenthalte führten sie u.a. nach Paris, New York, Carrara, Peking, Shanghai. 
"Die eindrucksvollen Erlebnisse in China 2002, waren für mich der Impuls, tiefer in die Philosophie des Qi Gong einzutauchen und die eigene Profession als Künstlerin mit einer Qi Gong-Ausbildung zu verbinden."

Qi Gong ist eine alte chinesische Meditations- Konzentrations und Bewegungsform zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele. Die Lebensenergie Qi fördert durch langsame Bewegungen die Beruhigung des Geistes, die Stärkung der Gesundheit und das körperliche Wohlbefinden. 

„Kunst und Qi Gong sind essentielle Bestandteile in meinem Leben in denen ich Kraft, Freude und Gelassenheit finde. Als Künstlerin und Qi Gong-Lehrerin möchte ich dies an Sie weitergeben.“